News

Aktuelle Infos aus dem Vereinsleben

Wie fliegt man Klassenrekorde?

Geschrieben von Webmaster am .

Am 07.08.2022 hat Marianne Hagemann einen riesigen Streckenflug absolviert. 880km freie Strecke und davon knapp 850km als angemeldetes Dreieck an einem Tag sind wirklich eine Ausnahme. Wie sehr, wird dadurch unterstrichen, dass dieser Flug ihr ganze 11 Klassenrekorde in Deutschland beschert hat.

880 km einmal um Berlin herum (Aufnahme aus WeGlide)

Hier haben wir schon einmal einen Vorgeschmack veröffentlicht. Wie immer ist dieser Flug jedoch nicht einfach so entstanden, sondern hat etwas Vorbereitung und eine Reihe an Versuchen benötigt. Damit Ihr alle daran teilhaben könnt, welche Gedanken sie dabei hatte und wie es am Ende dazu gekommen ist, hat sie das in einem Erlebnisbericht verarbeitet, den Ihr hier lesen könnt.

Wir besuchen die Hänge Dänemarks

Geschrieben von Webmaster am .

Auch dieses Jahr sind wir wieder zum Hangfliegen mit ein paar Leuten und Flugzeugen nach Dänemark gefahren, um dort in den starken Westwinden mit den Modellen entlangzuzischen.

Mit den Modellen im starken Westwind...

Von dem diesjährigen Trip hat Hendrik ein paar Zeilen Zuammenfassung geschrieben, die Ihr hier nachlesen könnt...

Sommerfluglager in Isny

Geschrieben von Webmaster am .

Letztes Jahr fand unser Vereinsfluglager "zu Hause" auf der heimischen Scholle statt. Dieses Jahr sollte es dann mal an einen anderen Platz gehen, also haben wir uns im Winter für Isny im Donautal entschieden.

Die Alpen sind in Reichweite...

Fliegerisch sind wir dabei alle auf die Kosten gekommen. Damit auch die Daheimgebliebenen noch etwas davon haben, hat Sabine noch einen kleinen Bericht dazu verfasst, den Ihr hier nachlesen könnt.

Weltkindertag im Mühlenmuseum

Geschrieben von Webmaster am .

Am Dienstag, dem 20.09.2022, war bekanntlicherweise der Weltkindertag. Zu diesem Anlass hatte das Freizeit- und Bildungszentrum "Grille" aus Gifhorn im Mühlenmuseum eine Veranstaltung für Kinder organisiert. „Da könnten wir ein Flugzeug aufbauen. Wer hätte Zeit?“ war die Nachricht von Jugendleiter Nico in die Jugendgruppe. Präsenz auf solchen Veranstaltungen zu zeigen, kann keine schlechte Idee sein, also haben Lukas, Nick, Nicolas und Esther sich darum gekümmert, dass um Punkt 15 Uhr der Discus auf einem Platz im Mühlenmuseum steht.

Der Discus im Mühlenmuseum

Da wir ja jetzt schon eingespielte Hasen in der Öffentlichkeitsarbeit sind - also Flugzeug plus aufgedrehte Kinder zu betreuen - haben wir dieses mal gedacht, alles wichtige mitzunehmen. Eine wichtige Sache ist Albert!

 

Bär "Albert"

Das süße Kuscheltier ist schon seit dem Abfliegen letzten Jahres ein wichtiger Teil unseres Vereins (: Er kommt bei diesen Aktionen meist sehr gut bei den Kindern an und macht allen gute Stimmung. Die Kinder durften sich auf den Schoß von Albert setzen und dann auch ein bisschen vom Fliegen träumen. Dieses Angebot wurde auch sehr viel angenommen. Teilweise standen die Eltern mit ihren Kindern 20-30 Minuten an einer Schlange, um ihr Kind ein Mal von uns in den Discus gesetzt zu werden:

Großes Interesse an unserem Flugzeug

Den Tag über hat es immer wieder geregnet, aber das hat uns nicht eingeschüchtert und wir haben einfach immer wieder die Flächen trockengewischt und weiter gemacht.

 

Da ist etwas Wasser auf dem Flügel

Selbst, wenn die Kinder nicht das Alter hatten, um bei uns anzufangen, hat sich diese Aktion gelohnt, denn auch durch schlichte Präsenz an solchen Aktionen, haben viele überhaupt erst eine Vorstellung davon, was wir als Verein sind und tun.

Wir freuen uns und danken der Grille, dass sie uns eingeladen hat und freuen uns, weiterhin an solchen Aktionen teilzunehmen.

Mit dem Segelflugoldie zum Braunschweiger Flughafen

Geschrieben von Webmaster am .

Segelflugzeuge auf einem Verkehrsflughafen sind eigentlich eine Seltenheit, da sie immer etwas mehr Infrastruktur brauchen, jedoch gibt es in Braunschweig direkt südlich von Wilsche auch eine Segelfluggruppe am Platz. Mit der hat der LSV dieses Jahr ein gemeinsames Fluglager in Isny abgehalten, so dass wir uns gut kennen.

Unsere Ka8 auf dem Verkehrsflughafen...

Maurice Bär wollte an sich mit der Ka8 nur eine Runde drehen und die Braunschweiger in der Luft besuchen. Der Besuch geriet dann aber etwas intensiver ;-)

Weitere Beiträge...